Schülerfirma "Goldenes Handwerk"

Seit Dezember 2010 ist die Schülerfirma neu aktiviert. In vier Wochenstunden werden
a) Malerarbeiten im und am Schulgebäude im Auftrag der Schule und/ oder des Schulträgers,
b) handwerkliche Aktivitäten: z.B. Reparatur von Tischen und Stühlen, etc.,
c) die Pflege der Grünanlagen,
d) sowie Entsorgungs- und Transportarbeiten
durchgeführt.

In einer Lernwerkstatt im Keller des Hauptgebäudes planen, haushalten und arbeiten dreizehn Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 unter der Leitung eines Lehrers sowie mit der Hilfe des Hausmeisters und fachkundiger Helfer nach den Prinzipien der Schülerfirmen.
Alle Abteilungen lernen unter den folgenden Aspekten:

- Was können die Schülerinnen und Schüler leisten?
- Wie sieht die Grobplanung aus (z. B. Startfinanzierung, Organisation, Raumplanung)?
- Gibt es für die geplanten Produkte auch Kunden (Marktanalyse)?
- Was soll produziert werden?
- Wie soll produziert werden?
- Wie und wo soll verkauft werden?
- Wie wird von den Aktivitäten berichtet (Werbung)?