Unsere Gemeinschaftshauptschule wird nach

Rupert Neudeck benannt

Hier zum Presseartikel des General-Anzeigers Bonn

Hier zum Presseartikel der Rundschau Rhein-Sieg



Unsere Gemeinschaftshauptschule Lohmarer Straße bekommt den Namen des Cap-Anamur-Gründers Rupert Neudeck. Der Menschenrechtler starb am 31. Mai 2016. Rupert Neudeck, Theologe, Journalist, Menschenrechtler und Gründer der Hilfsorganisationen „Komitee Cap Anamur“ und „Grünhelme“ war am 31. Mai 2016 im Alter von 77 Jahren nach einer Herzoperation gestorben. Er rettete der mehr als 10.000 vietnamesische Flüchtlinge vor dem Ertrinkungstod im Südchinesischen Meer. Neudeck wurde am 14. Mai 1939 in Danzig geboren. Am 30. Januar 1945 versuchte die Familie auf der Flucht vor der Roten Armee vergeblich, die „Wilhelm Gustloff“ zu erreichen, die im Hafen von Danzig Flüchtlinge aufnahm. Der überfüllte Dampfer lief ohne die Familie Neudeck aus – und wurde wenig später von den Torpedos eines sowjetischen U-Boots versenkt. Neudeck flüchtet mit der Mutter und vier Geschwistern nach Westfalen.
Rupert Neudeck lebte mit seiner Familie in Troisdorf.
In Troisdorf erinnert ein Original-Holzboot, aus dem er 1982 vietnamesische Flüchtlinge rettete, an ihn.
Nun trägt unsere Schule seinen Namen. Wir freuen uns darüber, dass damit über die nächsten Jahrzehnte junge Menschen sich an seine Verdienste und seinen Werten erinnern.
Am 7. April 2017 werden wir die Namensnennung ausgiebig an unserer Schule mit Frau Neudeck, dem Bürgermeister, den Lehrern und den Schülern feiern.