Flexibles Klassenzimmer: Der Raum ist der dritte Pädagoge.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Troisdorf und der Firma „Flexibles Klassenzimmer“ wurde ein neues Klassenzimmer eingerichtet. Das wesentliche daran ist, dass es kein „vorne und hinten“ mehr gibt. Durch Schienensysteme an den Wänden können Tafeln, Lein- und Pinnwände  verschoben werden. Jeder Schüler hat einen rollfähigen Dreieckstisch, der zu Einzel-, Partner- und Gruppentischen einfach und leise gestellt werden kann. Die Stühle sind ergonomisch, von jeder Seite setzbar. Es gibt „Sitzeier“ für die bewegungsfreudigen Schüler.

Durch den flexiblen Einsatz des Mobiliars ist es möglich jedem Schüler gerecht Aufgaben zu erteilen, die er in seiner Geschwindigkeit selbständig und selbstverantwortlich erledigen kann. Dabei stützen sich die Schüler gegenseitig, der Lehrer wird zum Lernorganisator. Schüler, die arbeiten, stören nicht!


Klasse 7b, Fach: Deutsch

Thema: Balladen: Der Handschuh von Friedrich Schiller